Der Wundenrosenkranz - Gedanken und Überlegungen

kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Wundenrosenkranz

Der Rosenkranz
Der gnadenreiche Wundenrosenkranz


an die Laienschwester Maria Martha Chambon, Chambery, Kloster Maria Heimsuchung, von Jesus 1867-68, übermittelt.
Unmittelbar vor und nach der Beichte hat der gnadenreiche Wundenrosenkranz eine besondere Wirkung.
---------------------------------------------------

Anfangsgebet:

Beim Kreuz:

O Jesus, göttlicher Erlöser, sei uns und der ganzen Welt gnädig und barmherzig!

Heiliger Gott, heiliger starker Gott, heiliger unsterblicher Gott, habe Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt! Gnade und Erbarmen, o mein Jesus in den gegenwärtigen Gefahren. Bedecke uns mit Deinem Kostbaren Blute! Amen.

Bei der großen Perle 1x:
Ewiger Vater, ich opfere Dir die Wunden unseres Herrn Jesus Christus auf, um die Wunden unserer Seele zu heilen.


Bei den kleinen Perlen 10x:
Mein Jesus, Verzeihung und Barmherzigkeit durch die Verdienste deiner heiligen Wunden, um des kostbaren Butes Willen.

Am Ende 3x
Ewiger Vater, ich opfere Dir die Wunden unseres Herrn Jesus Christus auf, um die Wunden unserer Seele zu heilen. 
-------------------------------------------------

Verheißungen für Verehrer des kostbaren Blutes
 
3. Jene, die Mein kostbares Blut und Meine Wunden vor jedem Empfang der hl. Kommunion mit Reue über ihre eigenen Sünden, aber auch über ihre unwissentlich begangenen Sünden aufopfern, können versichert sein, daß sie nie eine unwürdige Kommunion empfangen und dadurch einer guten Auferstehung entgegengehen.
 
4. Jene, die nach der Beichte oder auch vorher Mein kostbares Blut und Meine Leiden aufopfern als Sühne für ihre ganzen Sünden es Lebens und als freiwillige Buße den Wundenrosenkranz beten, deren Seelen sind so rein und schön, als wenn sie nach der Taufe stehen würden, und deshalb können sie jedesmal nach einer solchen Beichte die Gnade der Bekehrung für einen großen Sünder erbitten.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü